KOMPASS Wanderkarte Julische Alpen, Nationalpark Triglav, Alpi Giulie (Gefalzt)

3in1 Wanderkarte 1:25000 mit Aktiv Guide inklusive Karte zur offline Verwendung in der KOMPASS-App. Fahrradfahren. Skitouren. Langlaufen., Dt/engl/ital, KOMPASS-Wanderkarten 064
ISBN/EAN: 9783990444580
Sprache: Deutsch
Umfang: 64 S., mit Aktiv Guide mit Outdoor Themen, Wandert
Format (T/L/B): 1.4 x 20 x 12 cm
Auflage: 1. Auflage 2018
Einband: Gefalzt
11,99 €
(inkl. MwSt.)
Lieferbar innerhalb 24 Stunden
In den Warenkorb
Die 3in1 Wanderkarte ist jetzt noch übersichtlicher und besser lesbar. Der Aktiv Guide informiert Sie rund um das Thema Outdoor und die kostenlose App für unterwegs gibt es auch noch dazu. Das bildet die perfekte Grundlage für die Planung einer Wandertour. Die präzise Kartografie zeigt alle begehbaren Wanderwege inklusive Klassifizierung. Informationen wie Schwimmbäder, Klettersteige, Kinderspielplätze, Hütten und vieles mehr sind in der Karte ebenfalls enthalten. Dank der reiß- und wetterfesten Papierqualität ist die Karte bei jedem Wetter ein treuer Begleiter. Die Julischen Alpen (slow. Julijske Alpe; ital. Alpi Giulie) sind ein schroffer Gebirgsstock der südlichen Kalkalpen auf slowenischem (Ober- und Unterkrain) und italienischem Gebiet (Friaul-Julisch Venetien). Höchster Berg ist der Triglav, 2.864 m, zugleich der höchste Gipfel Sloweniens. Er liegt im Zentrum des nach ihm benannten Nationalparks, des einzigen Nationalparks Sloweniens, mit seiner besonders vielfältigen Tier- und Pflanzenwelt. Bekannte Tourismuszentren der Region: Bled am Bleder See, ein moderner Badeort für Wander und Wassersportinteressierte in geschützter Lage am Fuße der Julier. Bohinj mit dem Bohinjsko jezero (Wocheiner See). Das überaus schöne Tal bietet hervorragende Bedingungen für den Bergsport in all seinen Facetten (Bergsteigen, Klettern, Skitouren, Langlauf in der Pokljuka. Kranjska Gora ist bekannt als Erholungs und Wintersportort. Auf Gemeindegebiet bei Ratece/Planica befindet sich die größte Skiflugschanze der Welt (aktueller Weltrekord von 239 m, aufgestellt durch Bjørn Einar Romøren im Jahr 2005). Tarvisio (Tarvis), eine Stadt im italienischösterreichischslowenischen Dreiländereck im Kanaltal. Gut ausgebaute Asphaltstraßen führen auf den Neveasattel (Skigebiet), dem Ausgangspunkt für lohnende Bergtouren in die Montasch (Montasio) und Cimonekette.