0

Mehrtagestouren Schwäbische Alb

Einzigartige Wacholderheiden, liebliche Streuobstwiesen, Fernsichten bis zu den Alpen und bizarre Felstürme im "Schwäbischen Grand Canyon" - die Schwäbische Alb geizt nicht mit Kontrasten. Mit "Mehrtagestouren Schwäbische Alb" kann man das faszinierende Mittelgebirge auf vielfältige Weise erkunden: auf einem der drei Fernwanderwege - Albtraufgänger-Weg, Burgenweg und Donau-Zollernalb-Weg - und auf 34 Rundwanderungen. Die exzellent markierten Wege entführen in die schönsten Winkel der "Alb". Weite Teile der uralten Kulturlandschaft genießen als UNESCO-Biosphärenreservat und Geopark besonderen Schutz. Der Albtraufgänger-Weg fesselt durch seinen Aussichtsreichtum. Der Burgenweg verläuft auf der Reutlinger Alb durch eine der burgen- und ruinenreichsten Landschaften Mitteleuropas. Der Donau-Zollernalb-Weg durchstreift den einzigartigen Donaudurchbruch und erklimmt die höchsten Gipfel der Alb. Wer sich die Rosinen herauspicken möchte, hat bei den 34 Rundwegen die Qual der Wahl. Die Berge der Schwäbischen Alb sind die "Hausberge" des Autors Maximilian Kress, jeden Weg und Pfad des Mittelgebirges hat er wandernd erkundet. Neben den drei Fernwanderwegen nimmt er die Leser mit auf seine Lieblingstouren. Umfangreiche Informationen zu Einkehrmöglichkeiten, Unterkünften und zum öffentlichen Nahverkehr ermöglichen eine gezielte Tourenplanung. Detaillierte Tourenkärtchen und Höhenprofile helfen bei der Orientierung unterwegs. Außerdem stehen die GPS-Tracks aller Etappen auf der Homepage des Bergverlag Rother zum kostenlosen Download bereit. (Erwin Abler M.A., Blätter des Schwäbischen Albvereins 3/2021)

Albtraufgänger-Weg - Burgenweg - Donau-Zollernalb-Weg. 21 Etappen und 34 Rundtouren. GPS-Tracks, Rother Wanderführer
Einband: kartoniertes Buch
EAN: 9783763345786
Kategorie: Wandern: Führer